Hauptinhalt

ROTENBURG. Die FSG Bebra

bleibt auch am Sonntag in der Fußball-Kreisoberliga vorne. Doch die Verfolger lauern, und sie sind dicht gedrängt. 

FSG Bebra - SG Haunetal 6:1 (3:0).

Die Gastgeber zeigten sich von der Unruhe der vergangenen Tage unbeeindruckt und waren auch gegenüber dem Freitagspiel nicht wieder zuerkennen. Sie agierten von Beginn an überlegen und kombinierten bisweilen prima. Der Sieg hätte auch höher ausfallen können. Haunetal resignierte frühzeitig. Tore: 1:0 Mahmud Maher (8.), 2:0 Nicolai Eichhorn (23.), 3:0 Manuel Schmidt (37.), 4:1 Maher (61., FE), 5.1 Niklas Engel (77.), 6:1 Jan Luca Fischer (79.). Quelle HNA vom 27. August

Bilder bei FACEBOOK

FSG Bebra II - TV Braach II 2:3 (1:1).

Bis kurz vor Schluss deutete alles auf ein Unentschieden hin. Doch in der vorletzten Minute nahm Garod Khajo noch einmal Maß und setzte mit dem 2:3 den entscheidenden Treffer - eine bittere Niederlage für die Heimmannschaft. Tore: 1:0 Fischer (34.), 1:1 Kanjananat (35.), 1:2 Al Ali (72.), 2:2 Mebratu (78.), 2:3 Khajo (90.).


Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren